Die Piranhapiraten

WhatsApp Image 2019-01-05 at 13.08.12

Übernachtung und Hochstufung der Piranhapiraten

Vom 30.11.2018 auf den 1.12.2018 haben wir, die Piranhapiraten, zusammen im Pfadfinderhaus übernachtet. Begonnen haben wir den Nachmittag mit verschiedenen kooperativen Spielen, wie dem Durchqueren eines Spinnennetzes, bei dem man als Team jeden Einzelnen von der einen auf die andere Seite des Netzes bringen muss, ohne dass jemand dabei das gespannte Netz berührt.
Da an diesem Abend das Highlight eines jeden Pfadfinders, die Hochstufung der Gruppe von Wölflingen zu Jungpfadfindern anstand, war das Ziel der Gruppenleiter, vorher nochmals den Gruppenzusammenhalt zu stärken. Dafür haben diese sich neben den kooperativen Spielen überlegt, dass das Abendessen blind zubereitet werden muss. Außer unseren Betreuern wurden also jedem die Augen verbunden und wir mussten Zwiebeln schneiden, Nudeln kochen und die Soße vorbereiten, und das alles blind und im Vertrauen auf unsere Helfer. Was allerdings keiner wusste, war, dass sich unsere Leiter einen Spaß erlaubt haben und unser Essen grün und rot gefärbt haben. Gesehen haben wir das erst bei unserem zweiten Teller, da wir den ersten noch blind verspeisen sollten. Das Kochen hat erstaunlich gut funktioniert und das Essen hat sogar geschmeckt!
Als letzte Vorbereitung für die Hochstufung mussten alle noch ein Versprechen schreiben, welches wir später am Abend dann unserem Stammesvorstand vorgetragen haben. Im Fackelschein haben wir somit unser Versprechen abgelegt und wir können uns jetzt stolz „Jungpfadfinder“ nennen!
Nach der Hochstufung haben wir den Abend ganz gemütlich zusammen am Lagerfeuer mit Chai, Gitarrenmusik und Geschichten ausklingen lassen.
Am nächsten Morgen haben wir nach einem guten Frühstück unser Nachtlager wieder abgebaut und wurden von unseren Eltern abgeholt.
-Die Piranhapiraten-